Logo-Verein-laebigs-Lerchenfeld_8_2.png




















Forstweg 11, Atelier, Praxis, Sitzungszimmer und Büro

 

Ganz früher wurde das Lokal am Forstweg 11 Wyser-Lädeli genannt. Es vertrieb Kolonialwaren und war einfach ein 'Tante-Emma-Laden'. Heute beherbergt das Lokal einige Unternehmerinnen und Künstlerinnen, die darin ihrer Arbeit oder eben ihrem Hobby nachgehen können.Das Deckenhohe Regal mit den Klapp-Behältern und die doppelten Fenster erinnern unweigerlich an eine Zeit, die noch anders tickte als heute.


Heute wird das altehrwürdige Lädeli vom Verein 'läbigs Lerchenfeld' gemietet und dient verschiedenen Zwecken:


1) Zuerst befindet sich darin die Anlaufstelle für Freiwilligenarbeit. Zweck dieses Angebots ist die Koordination von Freiwilligen und Leistungsbezügern im Lerchenfeld. Die Anlaufstelle für Freiwilligenarbeit ist immer am Donnerstag geöffnet.


2) Auch wird das Ryser-Lädeli von gleich zwei Künstlerinnen genutzt, die darin kreativ tätig sind. Monatlich bietet eine Künstlerin, Sara Gehri, einen Kreativ-Nachmittag für Kinder an.


3) Das Ryser-Lädeli wird von verschiedenen Mom-Preneurs, Mütter in Selbständigkeit, genutzt, für Coaching Sessions, Workshops oder einfach als Büro. Das sind Jessica Gygax mit doTERRA, Alessia Werder mit Coaching Werder und Sarah Renker mit Virtuelle Assistenz by Renker Works.

Es ist unbestritten, dass man sich im Ryser-Lädeli wohl fühlt und darin gut den eigenen Geschäften nachgehen kann. Es hat noch einige Fenster, die man wöchentlich Tageweise, Halbtageweise oder auch Event-weise nutzen kann. Die Miete dafür ist sehr moderat. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Sarah Renker, MVhfV15xUF9dUERXQkVUXV1UHF1XH1JZ@nospam, oder 078 940 76 22.

empty